Wenn man kritisierte Methoden plötzlich selbst anwenden möchte

Odysseus, Mittwoch, 16.09.2020, 21:29 (vor 35 Tagen) @ DT775 Views


Was mir sorgen macht ist daß so eine Rechtsanwältin wie Rain tatsächlich in Mannheim und Umgebung durch Gerichtssäle läuft und solche Dinge wie geschildert in ihrem Kopf hat, da fragt man sich ... (kann man nicht schreiben, sonst kommt die Forumsstasi).


Und da frage ich mich, wo du denn die Linie ziehen willst, was den eine Rechtsanwältin privat denken und lesen darf, um noch "anständig" ihren Beruf ausüben zu können.

Denn potentielle Gedanken in Richtung Berufsverbot unterstelle ich dir nach diesen Ausführungen. Oder gleich Richtung Mollath??

Die Mühe deine (berechtigten) Tiraden gegen Gesinnungsdiktatur heraus zu suchen, wenn du es angebracht findest, spare ich mir.

Irgendwie beisst sich das, meinst du nicht?

@Rain beschreibt im Eröffnungspost ausreichend , worum es geht, warnt quasi, sodass jeder, der mit dieser Thematik nichts anfangen kann, keine weitere Zeit verschwenden muß.
Offenbar siegt aber dann doch die Neugier.....um sich dann zu echauffieren, dass es so ist wie angekündigt.

Habe selbst ein paar Minuten rein gehört, um einen Eindruck zu bekommen.
In jedem Fall ist das sprachliche Niveau gehoben und man kann klar das Ansinnnen erkennen,
die Thematik verständlich herüber zu bringen.

Wenn ich mehr Zeit habe, höre ich mal länger rein, ich finde immer spannend, zu sehen, wenn jemand auf ganz anderen Wegen unterwegs ist.
Vorerst stufe ich es als eine Art Roman ein, wie seinerzeit der Roman "Per Anhalter durch die Galaxis" und die weiteren Werke von Douglas Adams.
Spätestens seit die NASA mehr und mehr Hinweise gibt, dass es eben doch schon Kontakt zu Außerirdischen gegeben hat, sollte man den Kanal in diese Richtung eventuell etwas mehr öffnen.
Schon allein deshalb, um sich zu fragen, ob es nicht Desinformation der immer gleichen Kreise ist, die sich zur Zeit Covid so gut es geht zu Nutze machen.

Das @yoobee das jetzt zum Abgang zu nutzt - noch ist der Wille zumindest dafür frei.

Dieses "Schlüssel wegschmeißen" per Accountlöschung wirkt auf mich aber eher wie eine Art finale Unmutsbekundung, weil das Gelbe nicht mehr so wie "früher" ist. Aber gerade jetzt wird doch überdeutlich, dass auch die Börse nicht mehr wie "früher" ist.

Gruß Odysseus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.