Enttäuschung, weil es zu wenig zu schmarotzen gibt?

Martin, Mittwoch, 16.09.2020, 08:34 (vor 38 Tagen) @ mawa992634 Views

Wer Anlagetipps sucht, wird nicht sehr fündig. Andererseits dürfte das Verständnis der Großwetterlage (Weltpolitik) nun mal extrem wichtig sein für Anlageentscheidungen. Eine Frage ist beispielsweise, ob Depots auf Dauer überhaupt noch vor staatlichen Zugriffen sicher sind. Falls nicht, nützt auch keine Aktienempfehlung. Gold war schon immer ein Hauptthema, aber kürzlich hat Scholz schon mal laut darüber nachgedacht, Xetra-Gold unbegrenzt der Abgeltungssteuer zu unterwerfen. Da wird überall an Vermögen gesägt werden, wenn die Regierung Steuerquellen sucht. Man kann im Moment nur hoffen, dass die Briten eine Niedrigsteuerkonkurrenz vor der Haustüre werden und auch ansonsten gut deregulieren.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.