kleiner Fehler

Weiner, Dienstag, 15.09.2020, 09:14 (vor 36 Tagen) @ CalBaer991 Views

Guten Morgen! Wenn man spätabends übermüdet und unlustig schreibt, entstehen natürlich Fehler. Die 'suggling rats' sind der schwäbischen Mundart geschuldet, korrekt heißen sie "suckling rats": man hat früh entdeckt, dass die Corona-Viren sich im Nervengewebe von Rattenbabys gut vermehren (und damit schnell genetisch modifizieren) lassen. Von daher war auch bald schon klar, dass die Krankheit später neurologische Schäden anrichten würde (was sich ja beim Geruchsverlust als Frühsymptom sofort gezeigt hat).

Was China angeht, unterstuetze ich Bannon in der Rule-of-Law-Frage voll und ganz. Fuer jemand, der in einer kommunistischen Diktatur selber lange Leben musste, fuer den ist es keine Frage.

Hast Du Dich schon mal gefragt, wie die kommunistischen und sozialistischen Regimes in die Welt gekommen sind? Musst Du ein Stück weit zurückgehen, etwa bis ins Jahr 1820. Sie sind eine europäische Erfindung.

Der erwähnte Autounfall in Peking, das war 2012, war übrigens mit ein Auslöser, dass Xi aufsteigen und die Richtung prägen konnte. Denn solchem Abschaum in der Regierung wollte man die Zukunft des Landes nicht anvertrauen.

https://www.bild.de/politik/ausland/china/diplomaten-sohn-stirbt-bei-sexspielen-im-ferr...

So hat sich eben (das dauerte mehrere Jahre) die Fraktion von Xi durchgesetzt. Wuhan Oktober 2019 war der letzte Versuch, das zurückzudrehen. Im Umfeld von Bannon, Rule-of-Law, Gilead etc. wirst Du Leute finden, die Ferrari fahren. Im Umfeld von Xi nicht. Soll aber nicht heißen, dass ich den dortigen "Kommunismus" und das derzeitige chinesische System mag. Die können jedoch gar nicht anders handeln (geschichtlich geschehen), denn sonst würden sie zerfleischt. Schau Dir an, was man mit Deutschland 1919 machen wollte oder mit Russland 1990.

Zurück zu CORONA: wundert mich eigentlich, dass Du nicht mitbekommen hast, wie die USA jahrelang die chinesischen Labors unterstützt haben (finanziell und personell). Die Infos sind doch sogar bis in die MM gelangt:

https://www.businesstoday.in/current/economy-politics/shocking-us-gave-37-million-to-ch...

https://www.republicworld.com/world-news/us-news/us-suspends-funding-to-chinas-wuhan-in...

Hier ein US-Strategiepapier (kritisch) aus 2005 zur internationalen Zusammenarbeit:

https://jech.bmj.com/content/59/8/628

Und hier der Blick in die Tiefe, nur mit Abscheu zu lesen:

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&...

falls der LINK nicht funktioniert, suche unter:

us-politik.ch: ist das coronavirus eine biologische waffe

Hier noch zwei akademische Bücher:

Biosecurity https://link.springer.com/book/10.1057%2F9780230245730

Ken Booth, Theory of World Security (fand ich ganz anregend, wenn auch nicht ganz auf meiner Linie).

MfG, Weiner


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.