jedem 'seine' 'Erinnerung' ...

Weiner, Montag, 14.09.2020, 18:06 (vor 37 Tagen) @ Mephistopheles1427 Views

Mich, Mephisto, 'erinnert' die derzeitige Situation an die Zeit nach dem von Dir genannten Datum, jedoch vor dem Sommer 29 v.Chr. Das Jahr -49 entspricht dem Jahr +1914. Und die vom Format her mit Cäsar in etwa vergleichbaren historischen Figuren sind schon lange tot (Hitler, Roosevelt, Stalin, Churchill), aktuell haben wir es mit einer Unmenge von Kaiserlein zu tun (ein Multivirat), die sich wie kleine Kinder gegenseitig ans Scheinbein treten - zu mehr sind sie nicht fähig. Der AUGUSTUS dagegen hat sich noch nicht geoutet bzw. weiß selbst noch nicht, dass er es dereinst sein wird (ist im Augenblick noch zu 'jung'). Zu den weiteren historischen Unterschieden gehört ferner, dass der seinerzeitige Augustus ein Gleichgewicht zwischen den traditionellen Institutionen (Senat etc.) und dem MILITÄR suchen musste, während heute ein Gleichgewicht bzw. eine funktionierende Synthese zwischen unseren eigenen traditionellen Strukturen ('Demokratie', 'parlamentarisches System' etc.) und dem 'kapitalen' Über- und Hinterbau gefunden werden muss. Sehr gerne würde ich mit kompetenten Personen über dieses spezifische Thema diskutieren (das sich allerdings in viele sachliche Teilfäden auflösen würde), da ich der Ansicht bin, dass jeder eigentlich die Pflicht hat, hieran mitzuwirken. Ich bedauere es, dass ich hier auf dem Forum niemand finden konnte, der ein entsprechendes Interesse etc. dafür hat. Das ist aber ansonsten überhaupt nicht schlimm. MfG, Weiner.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.