Alarmierung der Feuerwehr beim Stromausfall

Rain, Montag, 14.09.2020, 17:43 (vor 40 Tagen) @ SevenSamurai1235 Views

Lieber SevenSamurai,

wenn es zum Blackout kommen sollte, hat die Feuerwehr noch Strom, da sie wie der THW mit Notstromaggregaten ausgerüstet sind.

Allerdings ist das Problem der Stromausfall bei den Bürgern. Die müssen dann irgendwo hin rennen, radfahren, inlinern, was auch immer, um bei der Feuerwehr Bescheid zu sagen. Wer am Ort ein Feuerwehrhaus hat, kann sich freuen, denn dann kann er dahin rennen.

Bunker gibt es fast keine mehr, die Alten sind umgebaut, zB. zu Stadtarchiven oder Musikstudios.

Für Neue gibt es keine Förderungen, deshalb werden keine gebaut.


Als ich im Stadtrat fragte, ob man eine Tiefgarage, die zu renovieren ist, nicht auch als Katastrophenschutzraum benutzen könne (und gleich entsprechend ausrüsten kann, wenn man eh renoviert), stieß ich nur auf erstauntes Schweigen.

Beste Grüsse

Rain

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.