Fillon, Ex-Premierminster von Frankreich muss für zwei Jahre in den Kerker, vielleicht.

bolte, Montag, 29.06.2020, 17:46 (vor 3 Tagen)1215 Views
bearbeitet von bolte, Montag, 29.06.2020, 18:36

Na bitte, geht doch, wenn man nur will:
Die Richter verurteilten den 66 Jahre alten Politiker wegen der Scheinbeschäftigung seiner Ehefrau zu einer Haftstrafe von fünf Jahren, davon drei auf Bewährung.
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/haftstrafe-fuer-fillon-ein-unvorstellbares-...
****
Merkel - Deutschland
Gleichschaltung des Parlamentes
2011, die Kanzlerin enteignet deutsche Energieversorger per Telefonanruf
29. Juni 2012, der Fiskalpakt und der dauerhafte Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM).
Die Griechenlandrettung mit deutschen Steuergeld
Rechtsbrüche zum Bail Out und Schuldenobergrenze
2015, die Kanzlerin öffnet mit einem freundlichen Gesicht die Grenzen Deutschlands
Dublin, Schengen außer Kraft gesetzt, ohne Parlamentsbeteiligung.
Alle Nachbarländer Deutschland schließen deswegen ihre Grenzen
Und die Medien applaudieren dazu.

Offener Brief vom 27. April 2016 an Bundeskanzlerin Merkel:
„Sehr geehrte Frau Dr. Merkel, das Volk braucht noch etwas Zeit, bis es erkennt, wie schwer es von Ihnen finanziell unnötig belastet wird:
1. Arme Bürger müssen die Elektro-Autos reicher Leute finanzieren.
2. Arme Bürger müssen die Solardächer reicher Leute finanzieren.
3. Hunderttausende von Haushalten können ihre Stromrechnungen nicht mehr bezahlen wegen Ihrer katastrophalen Energiepolitik.
4. Sie haben die Staatsverschuldung dramatisch in die Höhe getrieben.
5. Die Bürger müssen korrupte Banken und Staaten finanzieren.
6. Die Bürger müssen Immigranten finanzieren, die nicht asylberechtigt sind.
7. Die Kriminalität steigt und kostet Geld.
Auch haben viele Bürger Ihre Absicht noch nicht durchschaut, aus Deutschland einen islamischen Staat werden zu lassen, der die Menschenrechte ablehnt.“


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.