Nun ja. Was sagte ich denn die letzten Jahre über das Patentwesen.

sensortimecom, Freitag, 26.06.2020, 15:31 (vor 8 Tagen) @ McKotz2015 Views
bearbeitet von sensortimecom, Freitag, 26.06.2020, 15:50

Technizistik und Digitalisierung ist out. Für den Moloch "internationale Finanzwelt" zu klein. Da sind für den verwöhnten Finanzmarkt, der noch immer die 60er und 70er-Jahre im Hinterkopf hat, keine Gewinne mehr drin. Zu wenig Möglichkeit zur Monopolisierung mehr. Zumindest in absehbarer Zukunft.
Auf diesen Gebieten wurde alles kaputt gemacht. Die Pioniere durften zumeist die Früchte ihrer harten Arbeit nicht ernten. Ihre Ideen und Erfindungen wurden von Grosskonzernen übernommen und verwertet. Nicht der Techniker hatte das Sagen. Sondern zunächst der Kaufmann. Der wurde dann abgelöst vom CEF und vom Firmenanwalt. Ob dabei Kompetenzen zum Teufel gingen, war egal. Die Kohle musste stimmen. Daher ging die Produktion nach Port Billigland.

Seit einiger Zeit wirds aber am Finanzmarkt langsam eng. "Neuheiten" sind notwendig. Also müssen biologische Patente her. Pharma, Gentechnik, Stammzellen, Anti-Aging, Impfstoffe etc.

Oder die Direktvernetzung mit dem Gehirn. Auch da wird fleissig geforscht. Schöne neue Welt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.