Das Problem mit Robin Hood (und allen kostenlosen Services)

Broesler, Donnerstag, 25.06.2020, 16:48 (vor 51 Tagen) @ Skeptiker210 Views

Der Betreiber verkauft die Orderdaten an Hedge-Fonds et cetera, diese können dann mit den Daten "Frontrunning" betreiben. Sind die Datenkäufer in einen Wert eingestiegen, werden anschließend die Orders der Kleinanleger ausgeführt. Steigt dann der Kurs, verkaufen die Datenkäufer wieder und lassen die Kleinanleger auf den Verlusten sitzen. Wer verarscht werden möchte, sollte also unbedingt solche Services nutzen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Frontrunning

Ahoi

--
#PopcornLong

Let's Chart
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCuwnTAJt6hlPi1-BLvU-btg
Twitter: https://www.twitter.com/Lets_Chart
Twitch: https://www.twitch.tv/LetsChart


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.