Tut mir leid, ich versteh's wieder mal nicht

Tempranillo, Mittwoch, 24.06.2020, 12:53 (vor 8 Tagen) @ Vatapitta2203 Views

Wie kann man alkoholabhängig werden, wenn man sich an europäischen Gewohnheiten orientiert und, sagen wir Rotwein, ausschließlich zum Essen serviert?

Mich vollaufen zu lassen bis zum Anschlag, habe ich auch mal gemacht. Das ist aber lange her, und seitdem ich auf Rotwein umgestiegen bin, hat das ganz von selbst aufgehört, ohne die geringste Anstrengung.

Sobald man zu viel intus hat, merkt man nicht mehr, was einem aus dem Glas entgegenduftet, schmeckt auch kaum noch etwas und kann noch weniger seine Eindrücke in Worte fassen.

Wenn man an diesem Punkt angelangt ist, weiß man, es ist jetzt Zeit, mit dem Schnorcheln aufzuhören.

Bei mir sorgt alleine schon der Hedonismus dafür, beim Rotweintrinken nicht die Kontrolle zu verlieren.

Mehr ist gar nicht nötig, und mit Sicherheit brauche ich keine amerikanischen Experten.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.