Einfach gutes Deutsch

Hans, Sonntag, 07.06.2020, 18:30 (vor 64 Tagen) @ Oblomow389 Views

Lieber Oblomow,

„ich bin mir absolut im Unklaren, wie das genau funktioniert mit dem "über den Inhalt des Satzes nachzudenken" – Ich hätte besser schreiben sollen, über den Inhalt des wahrscheinlich Gemeinten nachzudenken. Sinn macht alles doch erst, wenn man weiß, was gemeint ist, sich dann dazu Gedanken macht und sich anschließend möglichst klar ausdrückt. Ist eigentlich einfach zu verstehen.
Um das zu gewährleisten, schadet „Sprachpurismus“ eher. Nein, es dürfen und sollen sämtliche möglichen sprachlichen „Register“ gezogen werden. Dazu braucht es kein Englisch, kein Latein, kein „Geschwurbel“. Und man sollte auch an die unterschiedlichen Leser denken.
Die Kraft sollte den Inhalten der Diskussion gelten. Wer mit der Sprache macht, was er will, riskiert, nicht verstanden zu werden. Also was nun? Das Gelbe als vergnügliche Kulisse von Selbstdarstellung, als Ort der Gewinnung von Wissen und Erkenntnis, als Kampfplatz von Ideologien mit allen Mitteln, oder was?

Grüße


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.