Das Problem sitzt tiefer und nicht nur bei den Cops in den USA

Skeptiker, Sonntag, 07.06.2020, 03:30 (vor 67 Tagen) @ CalBaer903 Views

Moin CalBaer,

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/report-mobbing-gewalt-rassismus-die-po...

Leider nur der Anfang frei zugänglich, aber es wird klar, wo das Problem liegt und das ist überall so wo entsprechende Verhältnisse herrschen, also wo nicht kontrollierte und nicht reglementierte Macht auftritt.

An ein faires Urteil glaube aber ich sowieso nicht, weil das Schoeffengericht unter extremen oeffentlichen Einfluss stehen wird, so wie damals bei OJ, wenn nicht noch staerker.

Da hast du recht, aber das ist ansonsten die absolute Regel, nämlich dass eigentlich durchgehend der einfache Bürger keinen fairen Prozess bekommt.
Da musst du schon mit 4 Zeugen anmarschieren, damit ein Polizist verurteilt wird.

Schau dir die entsprechenden Urteilsstatistiken in Deutschland an und das ist den USA nicht anders.

Natürlich machen die einen harten Job und ich habe auch überhaupt nichts dagegen, wenn bei der entsprechenden Klientel auch mal härter zugepackt wird. Aber auch da muss man die Grenzen kennen und einhalten, sonst hat man in dem Job nichts verloren.

Attacken gegen unbeteiligte und friedliche Bürger ist reiner Frustabbau und Machtdemonstration und da ist die sofortige Entfernung aus dem Dienst, wie jetzt wohl einige male geschehen, die absolut richtige Entscheidung.

https://twitter.com/i/status/1266949503799701504

Unglaublich so was, da stellt sich schon die Frage, ob das eventuell mit einem speziell amerikanischen Spirit zu tun hat?

Skeptiker


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.