Thema zum Sonntag: Die Wiedergeburt der deutschen Sprache und des deutschen Geistes – eine Utopie?

Avicenna, Samstag, 06.06.2020, 14:20 (vor 27 Tagen) @ Prophet1010 Views

Weg mit den Welschworten!

Das sagen auch nach Cambridge, MA, geflüchtete deutschsprachige Psychotherapeuten, die auf Ihrer Website

https://angstambulanz.plus/statistik/angstambulanz-statistik.html#n01

schreiben:

Und deshalb verwenden wir die deutsche Sprache in ihrer klassischen und reinen Form absolut frei von jeglicher Intention einer Diskriminierung. Wir folgen hierin einer völkischen Sprachtradition des Deutschen, deren ‚Form und Zier‘ Ludwig Uhland, ein deutscher Dichter, Politiker und ab 1829 Professor für deutsche Sprache und Literatur an der Universität Tübingen als ein ‚Thatkräftig und lebendig‘ Werk des ‚Gesammten Volkes‘ besang:

Ja! gib ihr du die Reinheit,
Die Klarheit und die Feinheit,
Die aus dem Herzen stammt!
Gib ihr den Schwung, die Stärke,
Die Gluth, an der man merke,
Daß sie vom Geiste flammt!

An deiner Sprache rüge
Du schärfer Nichts, denn Lüge,
Die Wahrheit sei dein Hort!
Verpflanz' auf deine Jugend
Die deutsche Treu' und Tugend
Zugleich mit deutschem Wort.

[Zitiert aus: Uhland, Johann Ludwig, Die deutsche Sprachgesellschaft in Berlin, 1814]

Und weiter heißt es dort:

Es ist das Unglück der deutschen Nation, dass in unserer Zeit, in der die Feinde Deutschlands mit ihrer Verhetzungs- und Vernichtungspropaganda einen totalen Krieg gegen die Deutschen, das Deutschtum und die deutsche Kultur führen, die wenigen Lehrer feige schweigen, die ihren Schülern oder Studenten noch erklären könnten, dass der Begriff des ‚Völkischen‘ aus dem Volksgedanken der um das Jahr 1800 entstandenen deutschen Romantik entspringt, der sogar bei den slawischen Völkern eine Wiedergeburt von völkischer Individualität auslöste.

Wäre das nicht ein Thema zum Sonntag: Die Wiedergeburt der deutschen Sprache und des deutschen Geistes – eine Utopie?

--
"Niemand ist mehr Sklave als der, der sich für frei hält, ohne es zu sein" (Johann Wolfgang von Goethe, 1809)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.