Nahezu gar keinen.

Linder, Donnerstag, 21.05.2020, 08:58 (vor 195 Tagen) @ Zürichsee1458 Views
bearbeitet von Linder, Donnerstag, 21.05.2020, 09:02

Darob ist der menschengemachte Klimawandel auch ein Hoax.
Klimawandel braucht deswegen nicht geleugnet werden, immerhin änderte sich das Klima, genauso wie das Wetter, seit Urzeiten stets und immer wieder. Grönland leitet sich nicht umsonst vom Wort Grünland ab.
Der Mensch trägt jedoch nur zu einem sehr geringen Teil (<2%) bei, daher ist er gar nicht in der Lage den Klimawandel zu beeinflussen oder gar zu stoppen. Der Aktionismus dient lediglich dazu, den Steuerzahlern das Geld aus der Tasche zu ziehen, um die wahre Ursache (Fiatmoney-System) zu verschleiern bzw. dessen Folgen abzufedern.

Man könnte ja eine Überschlagsrechnung anstellen um zu erkennen, dass die Sonne der hauptsächlich bestimmende Faktor ist, aber Wissenschaft, respektive mathematische Rechnungen, sind in Zeiten von allgemeiner Hysterie und Massenverblödung kein probates Mittel um kruden Ideologien den Garaus zu machen.
Wer Leuten wie Merkel und anderen Weltverbesserern nachhängt, ist für rationale Argumente nicht zugänglich, so stimmig sie auch immer sein mögen.

--
Niemand hat die Absicht eine Maske zu tragen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.