Starke Einbußen in der Landwirtschaft befürchtet

Socke ⌂, Mittwoch, 20.05.2020, 21:09 (vor 9 Tagen) @ SevenSamurai1628 Views

Wie sieht es in der Landwirtschaft aus?

Da gab es doch neulich einen Artikel, dass die reisenden Imker mit ihren Bienenvölkern, welche sonst von Fläche zu Fläche reisen, wo gerade die Blüte auf den Feldern steht, wegen der Einschränkungen nicht reisen durften und man nun Missernten im großen Stil befürchtet, weil die Blütenbestäubung großflächig ausgeblieben ist.
Wir werden sehen, ob an dieser Befürchtung was dran ist oder die "natürlichen" Insekten (Hummeln etc.) und Selbstbestäubung durch Wind die Sache doch noch retten.

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.