Faulheit auf höherem Niveau

Oblomow, Leipzig, Mittwoch, 20.05.2020, 12:08 (vor 18 Tagen) @ sodele977 Views
bearbeitet von Oblomow, Mittwoch, 20.05.2020, 12:24

Früher war ich dumm und dachte klug zu sein, heute bin ich klug, denn ich weiß, dass ich dumm bin. Und da sagst Du, dass es keine Änderung des Mindsets gibt. Einigen steht diese komplex triviale Erkenntis noch bevor. Jaja, die Amygdala, unser Freund und Helfer. Ich finde das interessant bei der Einschätzung anderer Menschen. Wir finden also jemanden zum Kotzen (sagt uns die Amygdala aus gutem Grund?!) und später findet unser neofrontaler Cortex dann schon gute Gründe dafür. Ich vermute, man würde so manchen hier im Forum, wenn man ihn auch sehen und hören könnte, sofort mögen und sagen: soll er doch irgendeinen Unsinn reden, irgendwie ist er ein netter Bursche. Und natürlich auch umgekehrt. Nicht vergessen, dass wir Affen sind, nur irgendwie mögen wir eben Gold, was wohl kein Affe mag. Und seitdem ich das Gelbe kenne, weiß ich, dass meine Faulheit irgendwie systemisch und voll partisanenhaft ist. Beruhigt mich ungemein.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.