Schon OP-Masken sind hinreichend, um eine Epidemie einzudämmen

FOX-NEWS, fair and balanced, Mittwoch, 25.03.2020, 21:16 (vor 111 Tagen) @ Jacques320 Views

Zumindest wird das in der von mir verlinkten Studie so dargestellt. Das können dann aber auch Stoffmasken (waschbar, wiederverwendbar) aus der herkömmlichen Textilproduktion/Eigenherstellung sein. Selbst wenn die nur zu 80% wirksam sind, käme es statt nach 10 Kontakten wie momentan erst nach 50 Kontakten zur Weitergabe (R0 << 1).

Wenn man zusätzlich Hygiene- und Abstandsmaßnahmen einhält, das Nichttragen von Masken hart bestraft, und Neufällen massiv nachgeht, dann könnte man das Thema eigentlich abhaken und dazu über gehen, sich mit den Folgen der Seuche zu beschäftigen.

Ich bin überzeugt, die Schweiz wird diesen Weg gehen. Bei uns schwafeln sie noch von Herdenimmunität usw., was IMHO nur per Impfung machbar ist. Am Beispiel "Diamond Princess" (med. Bestversorgung!) sieht man, daß die CFR bei 2-3% liegen wird. Das sind Raten wie bei der Spanischen Grippe ... ob langsam oder schnell, daß kann kein Politiker lange verkaufen.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.