Die Börse Quatsch? Ehrlich?

Weiner, Mittwoch, 25.03.2020, 10:45 (vor 106 Tagen) @ Oblomow166 Views

Das ist doch alles so durchsichtig und klar, werter Oblomov!

Ich hatte geschrieben, dass im Augenblick das große Schlafschlachtfest beginnt. An der Börse kann man die Schlachtzahlen sehen und sich am Massaker beteiligen *). Mit ein paar Tropfen Blut. Die großen Ströme und Fleischpakete gehen allerdings in eine andere Richtung.

Wohin (eigentlich hatte ich es auch schon gesagt, Stichwort 'private equity') kann man hier nachlesen:

https://www.wsws.org/en/articles/2020/03/24/bill-m24.html

(sowie auf anderen Seiten dieser Website, deren Grundideologie ich nicht teile, deren aufmerksame Brille ich jedoch ab und zu gerne nutze).

Das Interessante im Augenblick ist: all das läuft hinter verschlossenen Türen, das Börsenparkett ist leer, Kabinettsitzungen sind nur noch virtuell etc. etc. Der demente Mnuchin muss nicht sagen (könnte er auch gar nicht ...), wer Geld bekommt und zu was es benutzt wird (etwa Aktienrückkäufe). Die Schafe stehen draußen brav und eng im Gatter, und hinter der hohen Mauer werden ihnen gleich die Gedärme rausgerissen ...

Auch 1929 hatten die großen Investoren diverse Auffang- und Aufkaufgesellschaften formiert, mit denen sie das einkauften an Aktien, was zu Ramsch geworden war. Der Unterschied zu heute ist, dass sie das damals aus (zuvor) Erlöstem und aus Gehortetem bezahlten, d.h. aus ihrer eigenen Brieftasche. Heute jedoch bekommen sie das kostenlos auf 'Kredit' ...

Ich denke nicht, dass Trump sich für Corona interessiert. Aber die Milliarden, die gerade fließen, die machen ihn bestimmt ganz geil. Und da kommt er dann auch ganz gut mit den Demokraten zurecht (siehe die verlinkte Webseite). Ganz wie seinerzeit auch beim Haushalt für das Militär. Reptiles and Demons.

Bald habe ich kein Mitleid mehr mit den Schlafschafen.

Mit finstern Blicken, Weiner

*) Deswegen MUSS sie ja aktuell offen bleiben. Geschlossen wird sie erst, wenn der Kuchen weitgehend verteilt ist.

Für deutsche Verhältnisse: eigentlich müsste die BaFin das Geschehen an den Börsen und in den Clearinghäusern, auch OTC, überwachen. Tut sie das? Sind ihre Daten, wenigestens statistisch aggregiert, öffentlich zugänglich?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.