Selektives Testen erspart die Datenfälschung.

Naclador, Göttingen, Mittwoch, 25.03.2020, 10:26 (vor 300 Tagen) @ igelei477 Views

Moin igelei,

auf die sehr fragwürde Art der Datenerhebung haben verschiedene Foristen bereits hingewiesen, unter anderem ich selbst.

Wenn wir nur diejenigen testen, die bereits mit schwerer Atemnot ins Krankenhaus aufgenommen werden, dann kriegen wir notwendigerweise einen extrem verzerrten Eindruck von der Gefährlichkeit des Virus.

Aber wir sollten nicht übersehen, dass das extrem GUTE Nachrichten sind! Wenn Lesch mit 5% beatmungspflichtigen Patienten rechnet, dann meint er eigentlich 5% der positiv Getesteten, und nicht etwa 5% der Infizierten. Das heißt, Corona ist massiv weniger gefährlich, als das Verhältnis aus positiven Tests und Todesfällen uns glauben macht.

Viele Grüße,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.