Da uluwatu zwar angekündigt, aber nicht geliefert hat, hier meine Liste. (mT)

DT, Dienstag, 24.03.2020, 17:56 (vor 107 Tagen)720 Views
bearbeitet von DT, Dienstag, 24.03.2020, 18:12

Schade, am Montag war guter Kauftag, und ich hoffe, Ihr hattet zugeschlagen:

Erstmal die Liste mit Chancen zwischen 50 und 100% auf Sicht von Monaten bis 3 Jahren,
da geht immer noch was:

Dt. Telekom (mein KK <11)
Covestro
BP (mein KK <3)
Exxon (30)
Daimler (gabs unter 25)
BMW
Heidelbergcement (ca 30)
Sulzer
Platin
Palladium
Silber (da hab ich einen scharfen Call reingetan als Ag unten war)
Münchener Rück
Allianz
VW (gabs unter 100)
Engie
KraftHeinz (bei 20, sollte auf 30 kommen)
Altria (bei 30, sollte bis auf 45 laufen, DivRendite > 9%)
GE (bei 6, sollte auf 10-12 kommen)
Autostrade (19,50, sollte auf 30 kommen, 7% DivRendite) (italienische Autobahnen, in 2 Jahren fragt keiner mehr nach Corona, schaut mal jetzt nach Wuhan!)

Das Schöne dabei ist, daß auch noch Dividendenrenditen von zT mehr als 7% drin stehen, bei BP fast 11% (mal sehen ob das auch kommt).

Die sind alle dermaßen runtergeprügelt.

Tech:
Dialog Semi
Qualcomm
Apple (bei 220-230, sollten wieder auf 300 kommen, aber etwas Geduld)
Alphabet (bei 1000, sollten wieder auf 1500 kommen)

Amazon war bis auf 1480 runter, aber hat sich schon auf 1800 erholt. Ich weiß nicht, wieviel Potenzial da kurzfristig ist, die machen sicher in der Krise super Gewinne, so daß da 2000 drin sind.

Wenn man will, kann man auch das Rhodium ETF und Tesla reinlegen, der Irrsinn scheint Methode zu haben. Ich hab das nicht gemacht, mir fehlt die Substanz.

Die Edelmetalle werden über die alten Hochs gehen, wenn die Billionen sich ihren Weg bahnen.

Leider sind einige der Werte wie Münchener Rück und Daimler heute extrem gut gelaufen, ca 20% im Plus seit Montag, es ist so bequem wenn man schonmal 20% vorne liegt, dann machen einem die 10% Minus wenns mal rumpelt nix aus.

Hochspekulativ hab ich mir auch Occidental bei 9 reingelegt. Das ist sowas wie ein Call auf Öl, aber da Warren Buffet die hat, glaube ich nicht, daß die bankrott gehen werden, zudem Trump ja jetzt corporate debt garantiert. Denen als Bohr- und Frackingausrüster steht das Wasser bis zum Hals, aber der Ölpreis WIRD sich erholen und dann sind 40 drin, das wären 400%. Ist aber spekulativ und da brauchts Geduld.

Aber man konnte auch Toll Bros oder Pulte Homes auf dem Höhepunkt der Housing Crisis 2011 reintun und dann war binnen 4-5 Jahren ein Faktor 5-10 drin, und nach solchen Perlen suchen wir doch, begrenztes Risiko, nach unten ein Bottom, gute Chance bei Geduld, reinlegen, nicht allzuviel Risiko nach unten und dann einfach warten. Man könnte sich dann allerdings beißen wenn man mit Faktor 2-4 verkauft in 2-3 Jahren und sie laufen dann noch weiter bis Faktor 10 oder 20, wie zB das Rhodium ab 2016... man will aber ja nicht zu gierig werden.

Und wer will:
Qiagen, da gibt es ein Übernahmeangebot von Thermo Fisher für 39.00, das steht, evtl muß mittelfristig noch auf 41-42 nachgelegt werden, die gabs die ganzen Tage für 34-35, das sind "sichere" (mit begrenztem Risiko natürlich) 10%, ginge man also mit 100k rein, sind das schöne 10k. Das ist sowas wie ein Schwergewicht für die Depotabsicherung. 10% p.a. sind ja auch nicht schlecht. Aber die Chancen auf Erholung bei den anderen Werten sind momentan einfach besser.

Viel Glück und bleibt gesund!

DT


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.