Sanfte Sabotage - Mietminderung wegen nicht pizza- oder schminktauglicher Wohnung?

Literaturhinweis, Montag, 26.06.2017, 10:17 (vor 1256 Tagen) @ Hannes13138 Views
bearbeitet von unbekannt, Montag, 26.06.2017, 10:25

Ich kannte mal einen Polier, der betreute eine Baustelle in einem riesigen, vielstöckigen Bürohaus.

Dieses stand schon Jahrzehnte, war die Hauptverwaltung eines größeren Konzerns und dieser hatte seine HV komplett für zwei Jahre geräumt, um das Gebäude totalzusanieren und zu modernisieren.

In jedem der Büros hingen an der Decke nach wie vor die Rauchmelder.

Er sagte sinngemäß: "Es ist zum Haareraufen - jedesmal, wenn einer einen Sack Zement oder Gipsputz irgendwo aufreißt, geht mindestens ein Rauchmelder an. Dann muß die Arbeit unterbrochen und der Abschnitt geräumt werden, bis die Feuerwehr ihn wieder als unbedenklich freigegeben hat.

Die kommt jedesmal mit drei Fahrzeugen und großem Tatü-Tata an, obwohl jeder weiß, daß es wieder mal Fehlalarm ist.

Das hatten wir, seit ich die Baustelle betreue, jetzt schon fast achtzig mal."

Ich könnte mir vorstellen, wenn man Brötchen- oder Pizzateig zubereitet und die Mehltüte aufreißt ...

(Erläuterung: Rauchmelder sprechen auf Rauch, d.h. Aerosole an; die haben eine Lichtschranke oder messen die Luftionisation, nicht etwa Brandhitze; darum gehen sie gerne auch nachts um drei los mit 120 dB ohrenbetäubendem Gepiepe, wenn, vom Blinklicht angezogen, sich mal wieder eine kleine Motte in den Sensor verirrt ...)

Man muß halt experimentieren, ob es das übliche Mehl tut oder die Frau sich mit dem Puderquast kräftig schminken muß.

Da es jetzt um die Erhaltung der Maßnahme geht, ist jede weitere Maßnahme vom Vermieter zu finanzieren, etwa, wenn die Rauchwarnmelder das achtzigste Mal ausgetauscht werden (ohne Gerichtsvollzieher natürlich).

Ich glaube, es gibt kein Gesetz, das verbietet, Pizzateig im Wohnzimmer beim Fernsehen oder im Arbeitszimmer bei sonstigen Tätigkeiten zu kneten, statt in der rauchmelderfreien Küche oder das das Schminken auf das Badezimmer beschränkt.

Eine pizza- oder schminkuntaugliche Wohnung berechtigt vermutlich zur Mietminderung ...

Subversive Aktion: Der Sinn der Organisation ist ihr Scheitern

--
Literatur-/Produkthinweise. Alle Angaben ohne Gewähr! - Leserzuschriften


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.