"Ransaufen" so möglich?

b.o.bachter, Freitag, 24.03.2017, 14:55 (vor 2674 Tagen) @ ottoasta8321 Views

Gemäß diesem Hinweis von @ottoasta


Zum DHEA: Das nehme ich als Nahrungsergänzung seit ich vor x Jahren mal
in München im Hormonzentrum bei Dr. Römmler war.
Ich nehme jeden zweiten Tag 25 mg im Wechsel mit 50 mg Pregnenolon ein.

möchte ich das Zeugs ausprobieren und habe dazu ein wenig recherchiert. Demnach scheint die Kombination wie von @ottoasta angegeben eine unbedenkliche Standardmedikation zu sein. Andererseits finden sich ebenso auch geringere und höhere Empfehlungen.

Dazu habe ich eine Frage: Wenn man beides in Form von Kapseln bestellt, kann man diese dann öffnen und beispielsweise den Inhalt nur anteilig einnehmen? Also z.B. die Pulvermenge dritteln oder halbieren und in Wasser, Tee oder sonstwas einrühren? Oder würde dies zu Unwirksamkeit oder gar Schädlichkeit führen?
Die Idee dahinter ist, zunächst mit geringeren Dosierungen anzufangen und mal zu schauen, was sich so ergibt und ab welcher Dosis sich Wohlgefühl einstellt.
Und wenn diese Methode unbedenklich ist, dann bietet sie ja außerdem auf lange Sicht auch Sparpotential, da höhere Dosierungen nur mit einem vergleichsweise geringen Preisaufschlag einhergehen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung