EW Winter 2017 - Versicherungen

thrive, im grünen Herz des Wahnsinns, Mittwoch, 18.01.2017, 09:44 (vor 2739 Tagen) @ thrive2972 Views
bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 18.01.2017, 14:10

Besonders interessant und aussagekräftig finde ich zur Zeit die Charts zweier deutscher Versicherungen - Allianz und Münchener Rück. Schauen wir also mal, was ich mir zu diesem Thema zusammengereimt habe. Dazu hier die langfristigen Bilder von finanzen.net

Allianz:
[image]


MR:
[image]

Wir sehen ein ähnliches Muster, wie es beim Eurostoxx oder auch beim CAC zu sehen ist, nur in einer noch etwas langfristigeren Zeitlinie. Und prinzipiell genau so wie dort würde ich auch zählen, nur eben auf höherer Ebene. Seit Beginn des Jahrtausends haben wir bei den Versicherungen den ersten Teil einer riesigen Korrektur gesehen. Seitdem bis 2007 eine Welle a der B. Der Crash in 2008 war die b der B und seitdem geht's wieder aufwärts - in einer c der B. (Bei Münchener Rück analog als wxyxz)

Ich denke, dass wir die B noch nach oben ausbilden werden. Danach kommt die C down. Das interessante daran ist, dass wir hier wohl den "Grund" vor uns sehen, warum die Aktienindizes (CAC, Eurostoxx) ihre Korrektur von 2008 noch fortsetzen werden. Ich rechne damit, dass es noch einige Monate (oder wenige Jahre) mit den Aktienindizes und auch diesen Versicherungswerten bergauf geht und wir danach ein Versicherungsschlachtfest sehen werden, was dann auch die Aktienindizes beeinflussen wird. Sowohl bei Allianz als auch bei MR sehen wir aber vorher wohl noch Werte von über 200 EUR.

Wie immer gilt natürlich: Alles kann auch ganz anders sein.
Meinungen zu dieser Meinung?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung