Kulturpessimismus als Rationalisierung?

software-engineer, Sonntag, 15.01.2017, 00:22 (vor 1777 Tagen) @ Oblomow3362 Views
bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 15.01.2017, 00:28

Wissen Sie, was eine Metapher ist? So schnell stirbt die deutsche Sprache
nicht. "Völkermord" in diesem Zusammenhange scheint mir, und bestimmt irre
ich mich wie immer, etwas abgefucked. Völkerfreitod eventuell. Friedrich
der sog. Große sprach lieber Französisch als Deutsch. Karl Kraus empfehle
ich.

Wenn ich versuche, den roten Faden aus Ihren Sätzen zu extrahieren, erkenne ich als Tendenz die übliche Verharmlosung, die eigentlich eine Rationalisierung ist, die aus dem schon besagten Kulturpessimismus entspringt. Fragen Sie sich einmal, woher dieser (und der beigemengte Sarkasmus) bei Ihnen kommt. Ist diese Rationalisierung ein verkappter Vorwurf an andere, sich vor der eigenen Verantwortung zu drücken?

--
Wenn man beim Programmieren Fehler macht, dann meckert der Compiler.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.