Fremdspracheneinfluss

Efímera, Samstag, 14.01.2017, 21:53 (vor 1777 Tagen) @ software-engineer3710 Views

Falsch: Billiard, brilliant

Korrekt: Billard, brillant


Auch diese beliebten Fehler haben zumindest zum Teil ihre Ursache in der
Unschärfe, die durch die Omnipräsenz des Englischen im Alltag und die
Durchdringung der deutschen Sprache durch englische Einflüsse
hervorgerufen wird:

Deutsch: Billard, brillant

Englisch: billiard, brilliant

Ich bin übrigens für eine Gesetzgebung, mit der die unnotwendige und
kultur-imperialistische Verwendung des Englischen im Alltag eingeschränkt
werden soll. Dazu gehört auch die aufgedrängte Verwendung des Englischen
in den Benutzeroberflächen technischer Geräte des Alltags. Z.B. könnte
eine Steuer auf alle importierten Geräte und Geräteteile erhoben werden,
deren Benutzeroberfläche aber auch deren Verpackungs-Bezeichnungen nicht
eingedeutscht wurden.

.

Diese Bemühungen sollten institutionalisiert werden und in die
Gesetzgebung einfließen.

Das mit dem brillant und dem Billard sind doch verzeihbare Fehler. Sind eben französische Wörter und das Doppel L ist eben in De nur ein L und kein LLje. Andere fanzösische Leihwörter sind doch auch angepasst. Oder schreibt noch jemand portemonnaie ? Andere Sprachen passen Fremdwörter auch an, Franzosen und Spanier konsequent.

Wer weiss was (spanisch) ein Bistec ist ? Das ist ein Beefsteak sprachlich gut durch. Oder ein Mitin ? Das machen die Parteien vor den Wahlen. Versteht doch jeder. Und was steht an den französischen Autobahnen an den Rastplätzen? Piquenique.

Ach weisst Du, das mit den Anglizismen ist doch nur ein introduziertes Verkaufswerkezeug und Ausdruck der Beschränktheit einer Mehrheit. Der Ladenbesitzer glaubt, nichts mehr verkaufen zu können, wenn er deutsch wirbt, die Kunden halten sich für besonders pfiffig, wenn sie im SALES kaufen und nicht im Ausverkauf.

Ich war neulich 1 Woche dort im Land, es ist erstaunlich, und frag doch mal jemanden, was so ein Wort aussagt, ein Kaffee zum Gehen ? Es sind unsinnige Kunstworte, wie das nur in De vorfindbare Handy.

Allerdings sollte man das Kind nicht mit dem Bade ausgiessen. Einige technische Anglizismen sind enfach zu gut zum Eineutschen, manches würde skurril.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.