Rechtschreibung und Kulturimperialismus

software-engineer, Samstag, 14.01.2017, 19:34 (vor 1777 Tagen) @ Rechtschreibkorrektur4249 Views
bearbeitet von unbekannt, Samstag, 14.01.2017, 19:50

Falsch: Billiard, brilliant

Korrekt: Billard, brillant

Auch diese beliebten Fehler haben zumindest zum Teil ihre Ursache in der Unschärfe, die durch die Omnipräsenz des Englischen im Alltag und die Durchdringung der deutschen Sprache durch englische Einflüsse hervorgerufen wird:

Deutsch: Billard, brillant

Englisch: billiard, brilliant

Ich bin übrigens für eine Gesetzgebung, mit der die unnotwendige und kultur-imperialistische Verwendung des Englischen im Alltag eingeschränkt werden soll. Dazu gehört auch die aufgedrängte Verwendung des Englischen in den Benutzeroberflächen technischer Geräte des Alltags. Z.B. könnte eine Steuer auf alle importierten Geräte und Geräteteile erhoben werden, deren Benutzeroberfläche aber auch deren Verpackungs-Bezeichnungen nicht eingedeutscht wurden.

Diese Bemühungen sollten institutionalisiert werden und in die Gesetzgebung einfließen.

--
Wenn man beim Programmieren Fehler macht, dann meckert der Compiler.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.