Dann ist diese Krise eine Chance

Fidel, Donnerstag, 12.01.2017, 14:51 (vor 2750 Tagen) @ Monterone4630 Views
bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 12.01.2017, 17:23

Hallo Monterone

In meinem Augen, die sicher viel zu schwach sind, um noch
Helligkeitsunterschiede zu erkennen, stellen sich die USA als Ausgeburt der
Hölle dar.

In der Hölle mag es Lichtblicke geben, aber die kommen vom lodernden
Feuer. [[zwinker]] ´

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit, bin ich der Meinung, dass nahezu 50 % der Amerikaner dies genauso sehen. Die Wahl Trumps ist Versuch, so wie man für Ron Paul marschierte. Als dem Militär nahe stehender empfinde ich solche Statements brandgefährlich: https://www.youtube.com/watch?v=SdqRfN9XQgM es hat nichts mit Nationalismus oder Kollektivismus zu tun.

Scheitert Trump, stehen den USA der Bürgerkrieg 2.0 bevor.

Das Geschrei gegen die neue Rechte, besonders in der BRD, werte ich als Versuch jede solche Bewegung für Europa und gegen die scheiternden Strukturen im Keim zu ersticken. Dabei nimmt der innereuropäische Respekt außerhalb der politischen Strukturen rasant zu.

Selbst die die Krise verschärfenden refugees nutzen der Wiedergeburt europäischen Selbstverständnisses, nach der Umerziehung zum Globalismus.

Insofern habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben, auch wenn man bei den Gesichtern im Alltag diese verlieren könnte.

Diese Krise ist Chance, die Bestechung durch Kredit ist endlich.

Ein Gedanke, der richtig ist, kann auf die Dauer nicht niedergelogen werden.
(Bismarck)

Grüße
Fidel


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung