Kurze Frage zu Kontopfändung bei Ehepartnern / GEZ

Ötzi, Dienstag, 10.01.2017, 23:11 (vor 2743 Tagen)11116 Views
bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 11.01.2017, 13:30

Hallo in die gelbe Runde,

ich möchte gerne die gelbe Schwarmintelligenz um Hilfe bitten.
Meine Frau ist bei der GEZ zwangsangemeldet worden, seit Januar 2013.
Wir wohnen im gleichen Haushalt. Leider war es mir im Nachhinein nicht möglich, den GEZ-Sch**s auf meinen Namen umzumelden, um den Kleinkrieg auf mein Risiko ausfechten zu können. Ich vermute, dass sie absichtlich meine Frau zwangsangemeldet haben, weil Frauen wohl leichter einknicken.

Nun rechne ich damit, dass möglicherweise bald das erste Schreiben vom Gerichtsvollzieher kommt. Welche Pfändungsrechte können sich da für die GEZ ergeben, wenn wir alles abblocken? Können die dann nur bei meiner Frau pfänden oder auch mein Konto? Wir haben getrennte Konten.

Es wäre gut, dies vorher zu wissen, um die Strategie frühzeitig daran anpassen zu können.

Ötzi


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung