Keine Sorge. Die machen nicht mehr lange.

sensortimecom ⌂, Montag, 09.01.2017, 19:11 (vor 2748 Tagen) @ Nonn-Brüssel6258 Views
bearbeitet von unbekannt, Montag, 09.01.2017, 19:49

Vor allem machen sie die Rechnung ohne den Wirt, und das geht auf Dauer nicht gut.

Merke eines: Egal ob UNO oder EU, die Verantwortlichen sind pure Ignoranten und Zyniker. Sie scheren sich auch einen Deut um Nachhaltigkeit und Zukunft ihres eigenen Organismus bzw. ihres "Wirts" (Nation, Land, Planet etc), dem sie a) ihr Dasein b) ihr gutes Einkommen verdanken. Sie sind nicht etwa "Naivlinge". Oh nein. Das sind hochintelligente, gebildete Leute, die genau wissen was sie tun und/oder was sie mit diesem Tun bewirken werden.

Ich will jetzt nicht drüber lamentieren, welche gesellschaftlichen Lawinen und Entwicklungen los getreten werden, wenn man alle bisherigen moralischen Grundsätze auf den Kopf stellt und die Basis der Gesellschaft (Ehe, Familie etc.) vernichtet. Jeder, der die Geschichte der letzten 2000 Jahre gelernt hat, weiß das....

Nein, das sollen die Verantwortlichen selber sehen. Diese Knülche sollen ALLES umsetzen können, was sie planen. Ohne Gegenwehr irgendwelcher Gruppierungen, die sie ohnehin nur als "Rechtsradikale" oder gar "Nazis" brandmarken. Lasst sie nur, sie sollen den angerichteten Sauhaufen mit eigenen Augen bestaunen können. Würden sie gestoppt, so kämen IMMER WIEDER neue Proponenten, die dasselbe im Sinn haben. Das würde sich fortsetzen bis zum St. Nimmerleins-Tag.

Und was die UNO anbelangt, so sitzen dort 80% Vertreter aus Staaten der 3. und 4. Welt, die sich einen Ast ablachen vor Schadenfreude, wenn sie den verhassten Westen in eine Situation bringen, wo er aus Dekadenz von selber unter geht. Ohne Revolution, ohne Krieg, ohne Crash. So schauts aus.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung