Aus engstem Familienkreis und damit aus erster Hand

Gaby, Montag, 09.01.2017, 15:58 (vor 2744 Tagen) @ Leserzuschrift11184 Views

Servus Markus,

im wirklich engsten Familienkreis gesehen. Hier die das Therapiekonzept

Kortison (Dosierung suche ich bei Interesse noch raus, war niedrig)
DHEA Hochdosierung (ist ein Pro-Hormon)
Vitamin B6 hochdosiert (B1, B2, B5, B12 und Folsäure normaldosiert)
Zink
Selen
Vitamin C hochdosiert
Methionin
Taurin
Glutamin

Dazu (weil das offenbar der Grund für die Nebennierenerschöpfung war) histaminarme Kost.

Dauer bis spürbare Besserung: Eine Woche (ich sagte nicht: Alles weg, ich sagte: Besserung, Veränderung).

Therapie wird (ausser Kortison) im Wesentlichen bis heute beibehalten, einfach, weil es so gut tut.

Alles Gute!

Viele Grüße

Gaby

--
"Das Dumme an Internetzitaten ist, dass man nie weiß, ob sie auch stimmen." Leonardo da Vinci


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung