Putin und Europa

Dieter, Sonntag, 08.01.2017, 23:05 (vor 2749 Tagen) @ Weiner3530 Views

Hallo Weiner,

auch wenn die USA Europa belämmert zurücklassen, so ist doch davon auszugehen, daß gerade Europa für Russland von enormen Interesse ist, insbesondere die BRD.
Die Synergien zwischen Russland und Deutschland wären enorm, insofern müßte man einem klugen Putin unterstellen, daß er eher versucht die Polen und das Baltikum innerhalb Europas zu isolieren und einen Partner innerhalb Deutschlands in Regierungsverantwortung zu etablieren, so wie es Schröder einmal war.

Andererseits ist aber auch unserer Kanzlerin in Kenntnis einer Gefahr des Machtentzuges zuzutrauen, daß sie heute hü und morgen hott sagt, wie schon in der Vergangenheit. Merkel also von einem Tag zum anderen aus irgend einem Anlaß heraus plötzlich zum Putin-Freund avanciert. Das würde ihre Anhängerschaft zwar nicht verstehen, aber sie führt die Partei ohnehin in Domino-Weise. Ein Sinneswandel würde den Deutschen gefallen und der Presse würden sofort etliche Vorteile einer derartigen Verbindung einfallen.

Insofern kann es sein, daß die EU (mit ihrer Führerin) gar nicht so belämmert den Trump`schen Vorgaben hinterherschaut, sondern daß es einen abrupten Wandel auch innerhalb der EU unter Merkel/LePen-Fillon gibt.

Auch Merkel ist für Überraschungen gut, wenn es um ihre Macht geht. Ich glaube nicht, daß sie einer Minderheitsregierung vorsitzen möchte.

Gruß Dieter


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung