Ein Aspekt, der in den Diskussionen leider viel zu kurz kommt.

siggi, Sonntag, 08.01.2017, 18:34 (vor 2748 Tagen) @ Dieter3537 Views
bearbeitet von siggi, Sonntag, 08.01.2017, 19:02

Wenn dafür die Bürger mehr Rechte gegenüber dem Gewaltmonopol des
Staates bekämen, würden sie das Problem vermutlich regeln, sicher auch
mit ein paar Toten zu viel, aber immer noch besser als die
Totalüberwachung und Staatsdiktatur à la Merkel, Grünen und Maas, auch
die CSU wollen wir dabei nicht vergessen.

Allerdings und ganz zu schweigen von den Parteien, die gerade kommen und noch kommen werden.

Die Eintrittstüren für den Überwachungsstaat sind doch bereits scheunentür groß und sollen jetzt noch größer werden.

„Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“

Benjamin Franklin

Aber ich glaube, dass der Zug sich nicht mehr anhalten lässt, geschweige denn zurück ins Depot fährt.

LG

siggi


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung