Portugiesen, Händler von Sklaven

Dieter, Samstag, 07.01.2017, 12:23 (vor 2750 Tagen) @ Das Alte Periskop3546 Views
bearbeitet von Dieter, Samstag, 07.01.2017, 14:24

Hallo,

nun ist ja auch bekannt, daß die Portugiesen sehr erfolgreiche Sklavenhändler waren. Sie kauften in Afrika von den Mohammedanern auf, verschifften und verkauften: Inwiefern Juden dabei eine dominante Rolle spielten, vermag ich nicht zu sagen. Auf jeden Fall wurde es von christlichen Herrschern geduldet oder sogar forciert. Profitiert hat der portug. Adel auf jeden Fall.
[image]

Mit Sklaven hatten Portugiesen und Spanier unter musl. Herrschaft ohnehin schon ausreichend Erfahrung.

https://www.welt.de/kultur/article6974349/Beim-Sklavenhandel-lernten-Christen-von-Musli...

Auch wird immer wieder darauf hingewiesen, daß die Engländer als erste den Sklavenhandel verboten und die Portugiesen sogar als erste die Skaverei in Portugal verboten. Anzumerken ist dabei, daß beide dies nur aus wirtschaftlichen Gründen taten, keinesfalls aus moralischen.

Gruß Dieter


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung