OT: Kann das Mikrofon eines Smartphones manipuliert werden?

Plancius, Freitag, 06.01.2017, 22:54 (vor 2751 Tagen)6679 Views

Ein Bekannter von uns trinkt schon seit einer gefühlten Ewigkeit fast jeden Tag eine halbe bis eine Flasche Rotwein. Er ist jetzt 84 Jahre alt geworden, ist topfit und war die letzten 30 Jahre nicht krank. Daraufhin habe ich mich mit meiner Frau über den Einfluss des Weinkonsums auf die Gesundheit und das persönliche Wohlergehen unterhalten.

Ca. 5 Minuten später bekommt meine Frau auf ihrem Smartphone eine Push-Message zu einem Artikel mit dem Titel "Ist täglicher Weinkonsum gesund?". Das ganze kommt uns ziemlich unheimlich vor. Mehrmals am Tag werden Push-Messages auf ihr Smartphone geschickt. Selbstverständlich wir dabei ihr Surfverhalten ausgewertet. Aber sie hat in den letzten Wochen definitiv nie nach Wein oder Gesundheitstipps gesucht.

Eine solche zeitliche Koinzidenz zwischen unserem Gespräch und der Push-Message zum gleichen Thema halte ich für sehr unwahrscheinlich. Für mich ist es daher naheliegend, dass das Mikrofon des Smartphones auch im Ruhezustand eingeschaltet ist und die Gespräche mitschneidet und auswertet. Erst kürzlich hat ein Kollege mir von einem gleichen Fall bei ihm berichtet.

Hier nun meine Frage: Ist es möglich, dass das Mikrophon eines Smartphones auch im Ruhezustand von außen manipuliert werden kann und so Gespräche mitschneidet und auswertet?

PS: Meine Frau hat ein HTC Android Smartphone. Ich konnte auf meinem Nokia Windows Phone noch nichts feststellen. Auch mir sendet Cortana Push-Messages. Die stehen allerdings ausnahmslos immer im Zusammenhang mit meinem Surfverhalten.

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung