Molière über Alice Schwarzer

Monterone, Freitag, 06.01.2017, 14:55 (vor 2756 Tagen) @ nereus4055 Views

Alice Schwarzer, die Alterspräsidentin der Frauenrechte, meldet sich
erneut zu Wort:

Hallo nereus,

den besten Kommentar zu Alice Schwarzers hündischem Gejaule hat Jean Baptiste Poquelin alias Molière im Jahre 1668 gegeben, als Georges Dandin die bitteren Folgen seines eigenen gehirnvernagelten Handelns zu schmecken bekam:

*Du hast es so gewollt, Georges Dandin, Du hast es so gewollt!*

*Du hast es so gewollt, Alice, Du hast es so gewollt!*

Sollen Schwarzer und ihre Anhängerinnen mit ihrem Emanzipationswahn glücklich werden oder nicht; geht mich nichts an, betrifft mich nicht, so wenig es mich juckt, wenn einer in Aktien investiert und dabei kräftig auf die Schnauze fällt. Damit muß er selber fertig werden.

Von Schwarzer wird man, verdammt nochmal, das auch verlangen können, und daß sie uns nicht mit ihrem penetranten Gekeife auf den S...enkel geht.

Aber dieses Schrapnell hat nicht einmal so viel Takt und Anstandsgefühl, um zu gegebener Zeit die Fresse zu halten.

Monterone


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung